doo-events
doo-events

titelbild dj blog header

10 Jahre Eventerfahrung.






 WILLKOMMEN 
 IN UNSEREM BLOG. 

Tisch- und Sitzordnung

Hallo Ihr Lieben!

Tisch- und Sitzordnung

Hier sind wieder Eure Lieblingshochzeits-DJs mit nützlichem Wissen zum Thema Sitz- bzw. Tischordnung. Denn die Sitzordnung ist manchmal leider eines der heikelsten Themen bei der Hochzeitsvorbereitung. Das Brautpaar möchte seine Gäste ja während der Feierlichkeiten gut versorgt und unterhalten wissen, so dass ähnliche Interessengruppen an einem Tisch sitzen sollen.

Leider ist das nicht immer einfach. Also lasst Euch ein bisschen helfen. Denn auch zu diesem Thema haben wir schon einiges erlebt und gesehen, weshalb wir gerne weiterhelfen.

Die Tischordnung


Zunächst hängt die Tischordnung von einigen allgemeinen Faktoren ab:

• Welche Möglichkeiten bietet die Räumlichkeit (nicht immer sind alle Tischformen möglich)
• Wo im Raum sind feste Plätze für Buffet, Geschenketisch, Musik, Tanzfläche
• Welche Tische stehen zur Verfügung (rund, oval, eckig)

Sollen kleinere Einzeltischgruppen aufgestellt werden oder lieber lange Tischreihen in Sternform oder eine T-Form
Wenn dies geklärt ist, kann man sich damit beschäftigen, die einzelnen Gäste auf die vorhandenen Plätze zu verteilen.

Sitzordnung


Früher gab es hierzu feste Regeln, die inzwischen nicht mehr so streng gesehen werden. Im Prinzip kann man heute die Sitzordnung ganz frei nach den eigenen Wünschen gestalten.
Dennoch ist es hilfreich sich an den „Grundregeln“ zu orientieren:

• Braut und Bräutigam sitzen als Mittelpunkt der Hochzeitsgesellschaft an der Ehrentafel
• Neben der Braut sitzen die Eltern des Bräutigams, neben dem Bräutigam seine Schwiegereltern
• Je nach Tischgröße sollten die Großeltern sowie die Geschwister der Brautleute ebenfalls am Brauttisch sitzen
• Die Trauzeugen gehören im Grunde ebenfalls in die Nähe der Brautleute

Bei der Platzierung der Gäste sollte nach Möglichkeit darauf geachtet werden, dass ältere Gäste nicht zu nahe an der Musik oder den Durchgängen sitzen.
Kleinkinder sollten bei Ihren Eltern sitzen, für die größeren Kinder empfiehlt sich ein Extra-Tisch, auf dem bereits Mal-, Bastel- und Spielsachen vorbereitet sind (hierzu könnte auch ein gesonderter Bereich eingerichtet werden).


Um den Sitzplan vorzubereiten zeichnet man am besten eine Skizze des Saals und klebt die Gäste mit Post-it-Zetteln auf ihre Sitze, so kann man jederzeit Änderungen vornehmen.
Auf der Hochzeitsfeier werden die Sitzplätze dann mit Tischkarten gekennzeichnet. Wie diese Tischkarten aussehen (Faltkarten, Efeublätter, kleine Blumentöpfe, Rosen) ist der Fantasie der Brautleute überlassen, wichtig ist nur, dass die Namen groß und leserlich geschrieben sind.


Es empfiehlt sich auch, die Namen so anzubringen, dass auch der Gast auf der anderen Tischseite lesen kann mit wem er es zu tun hat und sein Gegenüber mit Namen ansprechen kann.
Wenn Ihr ein großes Fest feiert, solltet Ihr neben dem Eingang einen Sitzplan aufstellen oder aufhängen. Auf dem Plan sind alle Tische eingezeichnet und die Namen der Gäste vermerkt. Dies erspart den Gästen das Suchen.

Anfrage

Name Braut:

(Optional Name Kontaktperson für Geburtstage oder Parties)

Name Bräutigam:

Eure Daten:

Eure Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Angebotserstellung übermittelt.

dj-hochzeit-münchen

Doo.Events München

Büro:

Ruffinistraße 16
80637 München

Beratungsgespräch:

Oskar-Messter-Str.22
85737 Ismaning

Tel: 089 / 716 777 237
E-Mail: inga@doo-events.de