doo-events
doo-events

titelbild dj blog header

10 Jahre Eventerfahrung.






 WILLKOMMEN 
 IN UNSEREM BLOG. 

Die Frage aller Fragen – DJ oder Band? – garantiert (so) objektiv (wie möglich) beantwortet.

Die Frage aller Fragen – DJ oder Band? – garantiert (so) objektiv (wie möglich) beantwortet.

Musik ist ein Muss. Soviel ist klar. Nur ob sie “vom Band” kommen oder “live” sein soll, das ist die Frage aller Fragen, ist Musik doch die tragende Kraft einer Hochzeitsfeier. Sicher bin ich als Inhaber einer DJ-Agentur in München und Regensburg da nicht ganz unparteiisch, andererseits: Wer sollte es besser wissen als ich? Also vertraut mir, wenn ich versuche, Euch objektiv die Pros und Contras von DJ und Live-Band näherzubringen. Denn am Ende des Tages sollt Ihr eine feine Feier haben. Und wenn Ihr Euch für einen DJ entscheidet…umso besser ;-)

 

Musik kann einer Hochzeitsfeier alles geben oder alles nehmen, denn sie ist die Seele einer Hochzeitsfeier und wird diesen Abend erst zu etwas besonderem machen – oder zu einer Katastophe. Keine Frage – eine wirklich gute Band oder ein guter DJ muss her. Aber Ihr könnt Euch nicht entscheiden, ob Ihr lieber eine Live-Band oder einen DJ für Eure Hochzeitsfeier hättet? Deswegen quetscht zuallererst Freunde, Bekannte und Kollegen aus, denn sicher hat in Eurem Umkreis (z.B. München) schon jemand mit DJ oder Band geheiratet und kann von seinen Erfahrungen berichten und gleich die nötigen Kontaktadressen liefern. Ihr könnt Euch natürlich auch durch sämtliche Online-Branchenbücher oder Google klicken. Das Ganze solltet Ihr am besten gleich zum Anfang der Hochzeitsvorbereitungen tun, denn Spitzen-DJs und Bands sind meist schon ein halbes oder gar ein Jahr im voraus ausgebucht.

Pro Band: Live-Musik ist Leben! Wann wird jemals wieder eine gute Band für Euch aufspielen? Ihr und Eure Gäste werdet das Vergnügen echten Entertainments haben, denn in Sachen Stimmung bietet eine Live-Band einfach noch mehr Potential als ein DJ München. Voraussetzung ist jedoch eine wirklich gute Combo!

Pro DJ: Bands sind teurer als DJs. Und egal wie groß die Band ist, sie wird nie das Repertoire eines DJ bringen können, da dieser einfach eine schier unendliche Vielfalt an Musik bieten kann. Außerdem können Bands nicht sechs Stunden am Stück durchspielen; Pausen müssen eingelegt werden, in denen zumindest Hintergrundmusik laufen muss.

Keine Angst vorm DJ – die Zeiten von Disko-Sepp und seiner Diskokugel sind
(weitgehend) vorüber. Heutige Disc Jockeys sind Künstler und Meister ihres Fachs. Sie bieten ausgewogene und vielseitige Musik aus sämtlichen Sparten und für alle Altersgruppen. Die Songs sind original und die Menge des Equipment hält sich in
Grenzen, so dass der DJ nur wenig Platz an der Tanzfläche beansprucht. Wenn es eine Liste mit Songs gibt, die Ihr unbedingt zu Ihrer Hochzeit hören wollt, so wird es ein leichtes für den DJ sein, die jeweiligen Stücke zu finden und zu spielen. Wenn Ihr einen charismatischen DJ mit einer guten Referenzen-Liste engagiert, wird dieser auch Stimmung auf der Tanzfläche erzeugen und die Party in Gang halten. Aber Vorsicht – in einer Münchner Discothek aufzulegen ist etwas anderes als auf einer Hochzeit. Es gibt große Altersunterschiede, unterschiedliche soziale Schichten und Musik für Standardtänze wie Walzer oder Foxtrott werden auch in den wenigsten Discos noch gespielt. Deswegen unbedingt Ausschau nach einem DJ aus dem privaten Veranstaltungssektor halten.

Woran gedacht werden muss:

Steht die Braut eher auf Black Music, während der Bräutigam eindeutig zu erdigem Rock tendiert? Unabhängig davon, ob Ihr Euch für eine Band oder einen DJ entscheidet, müsst Ihr sicher sein, dass langsame und schnelle Songs, sowie alte und neue gespielt/auflegt werden, damit alle Gäste sich angesprochen fühlen und das Tanzbein schwingen.

Verliert Euer Herz nicht an eine achtköpfige Show-Band, bevor Ihr nicht wisst, wie die Feierlocation beschaffen ist. Liegen von seiten des Veranstaltungsortes Beschränkungen für die Anzahl der Musiker, das Equipment, die Stromversorgung und die Musiklautstärke vor?

Wie verhält es sich mit dem Klang in der Location? Schallt der Raum sehr stark, kommt es zu unangenehmen Echos, wenn die Band aufspielt bzw. der DJ auflegt. So kann aus Musik schnell Krach werden und für die Hochzeitsgäste wird es schwierig, in angenehmer Atmosphäre Tischgespräche zu führen. Passt daher die Musik den akustischen Bedingungen des Veranstaltungsortes an.

Die Musikrichtungen, die Ihr wählt, haben einen großen Einfluss auf den Stil und das Motto der Hochzeitsfeier. Überlegt Euch daher gut, welcher Musikstil am besten zu Euren Persönlichkeiten und zum Ambiente, welches Ihr für Eure Feier schaffen wollen, passt. Poppig ausgelassen oder ein klassisches Streichquartett? Elegant swingen oder eher R&B? Volkstümlich oder mediterrane Klänge?

DJs kosten im Normalfall um einiges weniger als Live-Bands. Die Preise können aber stark variieren, was an unterschiedlichen Equipment, Können und am Auftrittsdatum (Wochentags oder am Wochenende) liegen kann. Eine fünfköpfige Band, wird immer teurer sein als ein DJ, weil einfach mehr Leute bezahlt werden müssen. Ein weiterer Kostenfaktor ist die Dauer des Engagements.

Fazit: Nehmt Euch während der Hochzeitsvorbereitung viel Zeit für die Planung
der musikalischen Ausgestaltung Ihres Hochzeitsfestes, denn die Musik ist ein ganz entscheidendes Element. Überlegt Euch gut, wer Eure Ansprüche an einen gelungenen Abend am Besten umsetzen kann – DJ oder Band?

Anfrage

Name Braut:

(Optional Name Kontaktperson für Geburtstage oder Parties)

Name Bräutigam:

Eure Daten:

Eure Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Angebotserstellung übermittelt.

dj-hochzeit-münchen

Doo.Events München

Büro:

Ruffinistraße 16
80637 München

Beratungsgespräch:

Oskar-Messter-Str.22
85737 Ismaning

Tel: 089 / 716 777 237
E-Mail: inga@doo-events.de